Titelbild

Feinguss - Perfekte Oberflächen

Seit über 70 Jahren ist die OHST Medizintechnik AG im Bereich Feinmechanik zu Hause. Als Komplettanbieter von Gelenkimplantatsystemen kennen wir die Anforderungen an Gußrohlinge aus CoCrMo.

Feinguß

Mit einer eigenen Feingießerei haben wir die Chance genutzt, den Gesamtprozess der Fertigung zu betrachten und den Feinguss daraufhin optimiert. Feinguss beginnt beim Formenbau. Bereits dort berücksichtigen wir die nachgelagerten Arbeitsschritte und definieren Fertigungsaufmaß, notwendige Toleranzen und Aufspannsituationen. Sowohl die Fertigung der Wachslinge als auch der Keramikformen erfolgt unter ständig kontrollierten, klimatisierten Bedingungen. Automatisierte Schlicker und Trocknungseinheiten führen zu einer reproduzierbaren und schnellen Fertigstellung der Keramikschalen. Der auf die Herstellung von Implantatkomponenten optimierte Abgussprozess erfolgt unter Edelgas. Der anschließende Abkühlprozess in Verbindung mit einer Wärmebehandlung oder dem Heiß-Isostatischen Pressen (HIP) garantiert auf den Anwendungszweck hin optimierte Materialstrukturen. Im Rahmen der Qualitätssicherung werden alle Parameter des gesamten Herstellprozesseskontinuierlich überprüft. Von der Prüfung der Materialzusammensetzung bis zur Röntgenprüfung erfolgen alle Kontrollen im eigenen Hause. Von akkreditierten Prüflaboren werden regelmäßig unabhängige Kontrollen durchgeführt, um die eigenen Ergebnisse zu verifizieren. Gußkomponenten zur Implantatherstellung optimiert für den jeweiligen Anwendungszweck und die weitere Bearbeitung sind Bestandteil der gesamten Prozesskette, die zu Qualitätsimplantaten aus dem Hause OHST führen.